Architektur Wohnbau Zanierhaus, 1. Preis Architekturwettbewerb
Architektur Wohnbau Zanierhaus, 1. Preis Architekturwettbewerb
architektur wohnbau architektur wohnbau architekturwettbewerb

Architektur Wohnbau Zanierhaus, 1. Preis Architekturwettbewerb

Die bestehende Bebauung in Kufstein soll, im Zuge eines Architekturwettbewerbs durch eine Passivhaus Wohnanlage in verdichteter Bauweise ersetzt werden. Das Grundstück grenzt im Westen an die Weißache und im Osten an die Salurnerstraße. Der neue, 4-Geschossige Baukörper in Holzbauweise legt sich als Riegel mit Nord-Süd-Ausrichtung aufs Areal.
Geplant werden 21 Wohnungen mit hohem Wohnkomfort, welche sich zum Grünraum hin öffnen und größtenteils über 2 Seiten belichtet werden. Die Erschließung erfolgt über die im Norden liegenden Stiegenhäuser.
Der durch die Weißache, ausgeprägte Grünraum, soll im Projekt erhalten bleiben und mit Sitzstufen und Terrassen einen identitätsstärkenden Ort mit urbanem Mehrwert schaffen.
Vorgesetzte, thermisch getrennte Balkone mit beweglicher Beschattung, dienen nicht nur als konstruktiver Sonnenschutz, sondern in allen Geschossen als Lärmschutzmaßnahme.
Jegliche Begrünung dient als Lärmschutz und Filter für Schadstoffe.


Fakten
  • Bauherr: Unterberger Immobilien GmbH
  • Kubatur in Kubikmeter: 6.339
  • Nutzfläche in Quadratmeter: 3000
  • Baubeginn Abgabe Wettbewerb Februar 2017
Lage
Wohnbebauung Zanierhaus
6330 Kufstein
Leistungen
Architektur
individuell und anspruchsvoll

mehr
Projektentwicklung
von der 1. Idee zum Konzept

mehr